keyvisual


Anmeldung zum S14 Solutions Day
Herzlich willkommen zur S14 Solutions Day Anmeldung.
Bitte wählen Sie die Trainings, Programmpunkte und Workshops, welche Sie besuchen möchten, mit einem Klick im entsprechenden Kästchen aus.

Wir freuen uns auf Sie.

Das Formular wird geladen...

Anmeldung zur Veranstaltung, 24.09.2019

1. Teilnehmer
Dienstag 24.09.2019

Bei beiden BrightSign Trainings stellen wir Ihnen den komplett neu entwickelten BrightAuthor Connected inklusive BrightSign OS 8 und seine neuen Funktionsweisen und Möglichkeiten in der neuen BSN.Cloud vor.

BrightSign Einstiegs- und Vertriebstraining
Zielgruppe: Vertrieb, Einsteiger
In diesem Training erfahren Sie alles, um die Digital Signage Lösungen ganzheitlich zu  beraten und erste Projekte mit BrightSign umsetzen zu können. Marc Schiedl (COMM-TEC) stellt Ihnen die Möglichkeiten und Anwendungsgebiete mit den BrightSign Digital Signage Lösungen vor. In praxisnahen Beispielen zeigen wir Ihnen wie Projekte z.B. mit BrightSign Network, Videowalls, Touchdisplays und Sensoren realisiert werden.


BrightSign Technisches Training für Fortgeschrittene
Zielgruppe: Techniker, Projektierer, Planer
In diesem Training zeigt Ihnen unser BrightSign Experte Kevin Metan Details zu den erweiterten BrightSign Funktionen. Schritt für Schritt erklären wir Ihnen das Netzwerk Setup und Remote-Update Funktionen inkl. BrightSign Network. Des Weiteren zeigen wir Ihnen interaktive Präsentationen, Videowände und tiefer gehende Funktionen wie Variablen, Netzwerksteuerung und weitere Anbindungsmöglichkeiten wie XML Datensätze.


 
Gedankenaustausch, interessante Gespräche und gemütliches Beisammensein
Mittwoch 25.09.2019


  1. Q-SYS Ecosystem: Das Rundumsorglospaket des 21. Jhdts
    Audio/Video/Steuerung/Unified Communication: Das sind nicht die Buzzwords des 21. Jahrhunderts, sondern die Wirkungsfelder, in denen QSC professionelle Lösungen aus einem Guß anbietet. Uwe Röddinger (COMM-TEC) zeigt Ihnen am offenen Herzen, zu welchen Leistungen das QSC Ecosystem fähig ist und warum Sie nicht zögern sollten, sich am Erfolg zu beteiligen.
  2. Barco: Evolution der Meetingkultur
    Die Einbindung der heutigen Mitarbeiter erfordert mehr als nur neueste Technologie. Friedhelm Rook (Barco) stellt wichtige Aspekte auf dem Weg zu einem besseren und effektiveren Meeting vor.
  3. New Workspace und mehr Effizienz im Konferenzraum – mit Joan Raumbuchungssystem!
    Beim „Modern Workspace“ spielen Räumlichkeiten, Arbeitsrichtlinien, Technologie- und Kommunikationsnetze eine Schlüsselrolle. Mitarbeiter genießen neue persönliche Freiheiten in Räumen, die explizit für das Prinzip der modernen und standortübergreifenden Arbeit gestaltet sind. Lex de Grijs (Joan) stellt Ihnen vor, wie Unternehmen, Teams und Einzelpersonen von modernen und innovativen Technologien profitieren können, um Effektivität und Effizienz am Arbeitsplatz zu gewährleisten, die Nutzung und die Auslastung von Meetingräumen zu optimieren und Unterbrechungen in der Umgebung des Open Office Konzeptes zu reduzieren.
  4. BrightSign: Real Time Benefits of Cloud Connected Digital Signage
    (Workshop in English)
    Jeff Hastings (BrightSign) shows the new BrightAuthor Connected and the BSN.Cloud. The new BSN.cloud solution is included with all players as a free Control Cloud subscription which delivers real time player health & controls, and addtional BSN Content Cloud adds a complete set of content & network management tools. Get these news and the strategy behind direct from CEO of BrightSign Jeff Hastings.

12:10 Uhr: Mittagspause

  1. ZYGNAGE E-Poster: neue Features, BrightSign Build-In, Applikationen und Anwendungen
    Mit nur 13,9 mm Tiefe wirken die Zygnage-Displays tatsächlich eher wie ein Poster, als ein Monitor. Standardmäßig haben die Panels einen dezenten Rahmen mit ca. 1 cm Dicke. Im praktischen Digital Signage-Einsatz können sie auch unkompliziert in Ladenbau- oder ähnlichen Installationen bündig verbaut werden. Carsten Hermann (ZYGNAGE) erklärt auch die brandneue BrightSign Integration und das neue Modell 26.5" mit Android 7 und besserer Performance!
  2. VESTEL- Erstaunliche Möglichkeiten mit dem Hidden Champion
    Jörn Hering und Manuel Rauch von VESTEL stellen Ihnen den Hidden Champion  VESTEL, welcher mit einer Produktionskapazität von ca. 16 Mio. Displays/Jahr ein Schwergewicht in der TV- und Displayproduktion ist, vor. Die Produktlinien umfassen Digital Signage Displays, Videowand-Displays, LED Wall Displays sowie interaktive Touch Displays. Die Geräte verfügen unter anderem über SoC Contentmanagement Systeme, integrierte Konnektivität und Daisy Chain. Jörn Hering und Manuel Rauch erläutern die spannende Möglichkeit des Full Customizing Branding ab einer Bestellmenge von 50 Stück und wie sich das unschlagbare Preis-Leistungsverhältnis durch USPs zusammensetzt.
  3. Wyrestorm: One Size fits All im AV-Umfeld
    Haben Sie noch den Überblick, welches Videoübertragungssystem dem aktuellen Stand der Technik entspricht? Klar ist eigentlich nur, dass das CAT-Kabel das Medium der Wahl ist, aber welche Technologie bildet die Anforderungen Ihrer Kunden zukunftssicher ab? Chris Luther (COMM-TEC) erklärt, warum AV over IP in puncto Qualität, Übertragungsentfernung, Skalierbarkeit und Zukunftssicherheit eine sehr gute Wahl für die meisten Einsatzbereiche ist und welche Standards es gibt, um jedem Budget gerecht zu werden.


  1. Lifesize: 4K vs. Full-HD – wer gewinnt den Auflösungskampf?
    Die Zukunft wird eine scharfe Angelegenheit, denn 4K ist mit hochrealistischer Bildqualität überall auf dem Vormarsch. Bis auf Lifesize hat noch niemand dieses Potenzial im Videokonferenzbereich technologisch umsetzen können. Erfahren Sie von Thomas Nicolaus (Lifesize), wie Sie aus Millionen von Pixeln wiederkehrenden Umsatz bei attraktiven Margen mit erstklassigen Videokonferenzlösungen von Lifesize generieren können.
  2. AOPEN: All-in-One und PC Lösungen für den professionellen Digital Signage Einsatz
    AOPEN ist einer der führenden Hersteller für Digital Signage PCs und All-in-One Displays. Die sehr robusten 24/7 Lösungen sind optimiert für den Digital Signage  Einsatz und können mit jeglichem Betriebssystem und jeder gängigen Digital Signage Software betrieben werden. Sven Frackowiak (AOPEN) zeigt Ihnen die neusten Produkte und Features.
  3. Epiphan: Aufzeichnung und Streaming für Leitwarte, Schulungs- u. Meetingräume und Universitäten. Die universelle Lösung für alle Einsatzszenarien
    Epiphan – der Marktführer für zuverlässige Streaming- und Aufzeichnungsprodukte.
    Epiphan bietet professionelle, audiovisuelle Lösungen zum Erfassen, Skalieren, Mischen, Verschlüsseln, Streamen, Aufnehmen und Abspielen von hochauflösendem Videomaterial einschließlich 4K UHD. Neben Konferenzräumen und Live-Veranstaltungen hat sich Epiphan im Bildungsbereich etabliert. Mit Anbindungen an CMS Systeme wie Kaltura, Panopto oder OpenCast zeigt Ihnen Sergej Michajlin (COMM-TEC) wie Sie mit Epiphan nun noch flexibler sind.
  4. LG: webOS & CMS - Sehen, Staunen, Verstehen!
    Digital Signage leicht gemacht! LG setzt mit seiner webOS Oberfläche neue Maßstäbe in der Welt der Displays mit integrierten Digital Signage Funktionen. Das vorinstallierte Content Management System bietet vielfältige Möglichkeiten und ist kinderleicht zu bedienen. Patrick Hoff (LG) zeigt wie!


  1. Legrand: Future in AV – Next Generation in Connectivity
    In der heutigen Zeit stellt die Anforderung an Signale, Aufzeichnungen und Visualisierungen uns vor eine enorme Herausforderung, am Ende ein hochauflösendes, verlustfreies Signal zu gewährleisten. Hierbei können Vaddio, Luxul und C2G Products and Solutions eine Gesamtlösung darstellen. In unserem Workshop erklärt Ihnen Niels Kampen (Legrand) Zusammenhänge zwischen Aufzeichnung und "Connectivity“, bis hin zur Nutzung von AV-Over-IP und NDI.
  2. Large Image Solutions:
    Große Bilder – große Herausforderungen – große Möglichkeiten!

    LED-Wände, Projektionen und Videowalls – das sind im Moment die „Big 3“ in der AV Branche.
    Große Installationen werden immer wichtiger aber auch immer aufwändiger in der Planung.
    Ebenso gab es nie mehr Möglichkeiten, digitale Inhalte großflächig darzustellen.
    Wie Sie passend zur Anforderung und Budget des Kunden immer die richtige Lösung anbieten können, zeigt Ihnen Georg Übele (COMM-TEC) in unserem Workshop.
  3. Evo-Co: Evoko macht Co-Working möglich!
    Wenn Sie in einen Coworking Space gehen, werden Sie sofort feststellen, dass es sich anders anfühlt als in einem normalen Büro. Ein Mix aus verschiedenen Fachbereichen und Kulturen: Freelancer und Start-ups, die Seite an Seite mit globalen Unternehmen zusammenarbeiten. In so einer Umgebung müssen die Dinge reibungslos laufen. Es geht um Flexibilität, Vielseitigkeit und Zusammenarbeit. Sie brauchen Evoko! Oliver Seidel (Evoko) zeigt Ihnen neue Features des Evoko Liso Raumbuchungssystems im Zusammenspiel mit Evoko Pusco, der einfachen Signage-Kommunikationslösung für den öffentlichen Raum.
  4. Die sieben Audio-Todsünden im Konferenzraum
    Die Anforderungen sind hoch: Sprachverständlichkeit um jeden Preis und für jede Anwendung. Die Vermeidung ist einfach, die Umsetzung kann aber kompliziert werden. Uwe Röddinger (COMM-TEC) zeigt Ihnen, wie Sie wirkungsvolle Systeme entwerfen und durch geschickten Einsatz von Problemlösern selbst verzwickte Anwendungen realiseren können. Durch den Einsatz der Produkte von Amina, Atterotech, James Loudspeaker, Origin Acoustics, QSC und Sennheiser an der richtigen Stelle!
 

Lassen Sie den Tag gemütlich mit schwäbischem Fingerfood und Kaltgetränken ausklingen

Hotelempfehlungen:

Wir möchten Sie bitten, Ihr Zimmer direkt zu buchen. Bei folgenden Hotels haben wir Kontingente reserviert. Bitte geben Sie bei der Buchung "COMM-TEC" als Referenz an. Bitte beachten Sie, dass COMM-TEC keine Hotelkosten übernimmt. 

Hotel ANA MOMENTUM Göppingen www.ana-hotels.com/momentum
Hotel Restaurant Hohenstaufen    Göppingen    https://www.hotel-hohenstaufen.de/
Seminaris Hotel Bad Boll Bad Boll https://seminaris.de/hotels/bad-boll/seminaris-hotel-bad-boll
Bitte beachten Sie: Während der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen erstellt. Diese Bilder und Filme nutzen wir für Printmedien, Internetseiten, Social Media Kanäle (Facebook & Youtube). Wenn Sie nicht auf Bildern/Videos und in den Veröffentlichungen erscheinen möchten, teilen Sie dies bitte bei der Veranstaltung den Fotografen mit.

* Pflichtfelder